E-Lösungen für die Öffentliche Verwaltung

Zertifizierte Lösungen „Made in Germany“ für Öffentliche Auftraggeber

Der Countdown läuft! Seit November empfangen die Bundesbehörden bereits E-Rechnungen. Spätestens ab April 2020 auch die Länder und Kommunen. Mit unseren zertifizierten Lösungen für Kommunen und Öffentliche Auftraggeber sind Sie schon heute auf alle kommenden Anforderungen und Entwicklungen vorbereitet und erfüllen die EU Richtlinie.

Europa-Garantie für Kommunen

Die XRechnung ist als Standard für die Öffentliche Verwaltung festgelegt. Zusätzlich müssen aber alle Formate, die der Europäischen Norm entsprechen verarbeitet werden. Was bedeutet das für Standards aus anderen Ländern? Muss auch ZugFeRD empfangen werden? Wie kann sichergestellt werden, dass auch alle zukünftigen Updates dieser Formate empfangen werden können? Der neue Standard PEPPOL ist auf Bundesebene bereits verpflichtend. Kommt diese Verpflichtung auch für Kommunen?

Mit der Europa Garantie von crossinx sind Sie sicher. Ohne Anpassung Ihrer bestehenden IT verarbeiten wir alle Standards.

Mit der Europa Garantie von crossinx sind Sie sicher. Ohne Anpassung Ihrer bestehenden IT verarbeiten wir alle Standards, die heute verpflichtend sind und alle die noch kommen. Sie merken davon nichts. Nicht mal im Portemonnaie. Und wenn Lieferanten noch Papier oder PDF schicken helfen wir Ihnen auch…

Starke Partnerschaften mit den Sparkassen und den Kommunalen Rechenzentren

Unsere Lösungen für den Rechnungsempfang sind auch mit vielen Kommunalen Rechenzentren (KRZ) abgestimmt und in deren Systeme integriert. Somit können z.B. die Rechnungen in allen Datenformaten von crossinx empfangen werden und über den Rechnungsfreigabe-Workflow des jeweiligen Rechenzentrums weiterverarbeitet werden. Damit bekommen Sie eine durchgängig elektronische Lösung, die allen heutigen und zukünftigen Anforderungen der EU Richtlinie entspricht und die tägliche Arbeit schon heute erleichtert. Unter anderem arbeiten wir bereits mit den KRZ iteos, Lemgo, ekom21 und AKDB zusammen.  

Zusammen mit unserem Partner GiroSolution, einem Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe haben wir den Sparkassen RechnungsService (SRS) entwickelt, der über alle knapp 400 Sparkassen vertrieben wird und der sich insbesondere an den Bedürfnissen der Öffentlichen Auftraggeber orientiert. Dass ermöglicht dem Rechnungsempfänger alle geforderten Datenformate wie der Europäischen Norm, XRechnung, ZugFeRD oder andere über crossinx zu empfangen, ohne die bestehende IT Infrastruktur anpassen zu müssen. Zusätzlich können darüber auch PDF- und Papierrechnungen verarbeitet und weitere Services genutzt werden.  Zusammen mit den lokalen Sparkassen und Kampagnen Tools unterstützen wir Sie dabei, dass möglichst viele Ihrer Lieferanten auf den elektronischen Prozess umsteigen und Sie möglichst schnell von den Vorteilen profitieren können.

Download

Unser aktuelles Whitepaper gibt ausführliche zusätzliche Informationen rund um die gesetzlichen und technischen Anforderungen sowie den weiteren Zeitplan.

Sichere und zertifizierte Lösungen bereits bei vielen Öffentlichen Auftraggebern im Einsatz

Als Pioniere der elektronischen Rechnung arbeiten wir eng mit der Öffentlichen Verwaltung zusammen. So ist crossinx bereits mit dem Bundesportal verbunden und kann an die angeschlossenen Ministerien Rechnungen verschicken.  Aber auch zahlreiche Kommunen nutzen die Lösungen für den Rechnungseingang und erfüllen somit die regulatorischen Vorgaben. 

Ein wichtiger Grund hierfür sind die sicheren und zertifizierten Lösungen von crossinx “Made in Germany”. Die Datenhaltung erfolgt in zertifizierten Rechenzentren im Rhein-Main Gebiet. Über unsere Zertifizierung der Wirtschaftsprüfer (IDW PS 951) wurde nachgewiesen, dass die Verarbeitung die hohen Standards der GoBD erfüllt. Dadurch ist auch gewährleistet, dass Betrugsfälle und Spam ausgeschlossen werden. Alle Rechnungen werden vorab über die crossinx Systeme gefiltert und nur berechtigte Rechnungen an den Empfänger weitergeleitet.